Wöllsteiner Seminare Winter 2016/17 und Neu: PLANER-TAG am 07.03.2017 im Innovationspark Karlstein

 

Anmeldeformular Wöllsteiner Seminar hier (pdf)

Neu: Anmeldeformular Planer Tag Karlstein am 07.03. (Ídeal wenn Sie im Rhein-Main-Gebiet arbeiten) hier (pdf)

Mehr Infos zum Planer Tag hier

 

Nach dem großen Erfolg der letzten Schulungen mit über 500 Teilnehmern präsentieren auch diesmal wieder interressante und aktuelle Themen. Insbesondere die neue EnEV und bisherige Erfahrungen in deren Umsetzung machen die Schulung auch in diesem Jahr besonders wertvoll. Wir geben Ihnen geldwerte Informationen und Handlungsempfehlungen. 

In den Seminaren sind in der Regel nie mehr als 40 Teilnehmer. D.h. wir bieten hier keine anonyme Massenveranstaltung sondern die Möglichkeit des direkten Austausches mit den Referenten. Das ist neben der fachlichen Professionalität der besondere Nutzen der Wöllsteiner Seminare.

Zusätzliche Workshops für Software Schallschutz: Ganz oben auf der Wunschliste war ein tieferer Einblick in die Berechnungs-Software für Schallschutz. Daher bieten wir erneut im Anschluß an die Seminare zusätzliche Workshops an.

Workshop Schallschutz

Wichtig! Die Workshops gehen sehr in die Tiefe und sind insofern nur für Nachweisberechtigte für Schallschutz zu empfehlen.

Die Wöllsteiner Seminare sind unabhängig von den Workshops und können selbstverständlich auch separat besucht werden.

Schulungen für Verkäufer des Baustoffhandels: Auch diesmal bieten wir Termine für Verkäufer und Kundenbetreuer des Baustoffhandels an. Damit Sie draußen im Verkaufsgespräch mit Wissen und Kompetenz überzeugen können. Denn nur wer weiß wovon er spricht kann den Kunden wirklich überzeugen.

Seminar Verkäufer (Baustoffhandel)

Für private Bauherren und die die die es werden wollen empfehlen wir das Bauherrenseminar. Hier erfahren Sie vor Ort alles über Ziegel und Antwort auf die Frage "Mit welchen Baustoff soll ich mein Haus bauen?" Zudem haben Sie die Gelegenheit die Produktion zu besichtigen und damit das Entstehen Ihres Wandbaustoffs vom Tonrohstoff bis zum fertigen Produkt.

Bauherrenseminar

 

 

Themenfelder und Zielgruppen

Thema: Wöllsteiner Seminar

  • EnEV 2016. Verschärfungen seit 01.01.2016. Wie geht's? Ausblick 2021.
  • KFW-Förderungen seit 2016.Rechenbeispiele für Einfamilienhäuser und Mehrfamilienhäuser nach EnEV und KFW
  • Wärmebrücken im Detail, Detailausbildung in der Praxis, Entwurf Beiblatt 2 DIN 4108,
  • Neue Schallschutznorm DIN 4109 von 07/2016, Änderung, Umsetzung Brandschutz, Baurechtliche Anforderungen

Thema: Workshop Schallschutz

  • Schalllängsleitung, Nebenwege, Knotendämpfung, neue DIN 4109 von 07/2016
  • Berechnungen nach DIN EN 12345 mit dem aktuellen Nachweisprogramm
  • Beispielrechnungen für Mehrfamilienhäuser
  • Zielgruppe: Nachweisführende für Schallschutz und Interessierte

 

Fortbildungspunkte sind beantragt bei der Ingenieur- und Architektenkammer und bei der dena.

Thema: Seminar Verkäufer (Baustoffhandel)

  • Arten der Mauersteine, Überblick
  • Produktvorteile Planziegel, Argumente im Kundengespräch
  • Kurzinfo zum Wärmeschutz und Schallschutz
  • Kurzinfo zur Verarbeitung von Ziegel

Thema Bauherrenseminar.  Mehr Info und Anmeldung hier

  • Vorteile des Ziegels im Bau von Einfamilienhäusern, Doppel- und Reihenhäusern
  • Wärmeschutz, Schallschutz, Statik in kurzer Zusammenfassung
  • Verarbeitung des Ziegels, Werksbesichtigung

Druckversion Themen hier

Teilnahmegebühr:

  • Ganztags-Seminar 83,30 € incl. MWSt.
  • Halbtags-Seminar  47,60 € incl. MWSt.
  • Bauherrenseminar am 11.03. ist kostenfrei

 

 

 

Termine 2016

Termine in 2016

15.12.2016 Donnerstag

09:00-12:30 Wöllsteiner Seminar

15.12.2016 Dienstag

13:00-16:30 Workshop Schallschutz


 

Termine in 2017

12.01.2017 Donnerstag

13:00-16:30 Verkäufer-Seminar (Baustoffhandel


 

16.01 - 21.01.2017 Messe Bau in München.

Besuchen Sie uns am Stand Mein Ziegelhaus Halle A3


27.01.2017  Freitag

13:00-16:30 Verkäufer-Seminar (Baustoffhandel) 


31.01.2017 Dienstag

09:00-12:30 Wöllsteiner Seminar

31.01.2017 Dienstag

13:00-16:30 Workshop Schallschutz


03.02.2017 Dienstag

09.00-12.30 Wöllsteiner Seminar


08.02.2017 Mittwoch

14:00-17:30 Wöllsteiner Seminar


21.02.2017 Dienstag

09:00-12:30 Wöllsteiner Seminar

21.02.2017 Dienstag

13:00-16:30 Workshop Schallschutz


07.03.2017 Dienstag

Planer Tag Innovationspark Karlstein

09:00-12:30 Schall- und Wärmeschutz kompakt (entspr. inhaltlich Wöllsteienr Seminar)

13:00-16:30 Workshop Schallschutz

 


 

11.03.2017 Samstag

09.30-12:30 Bauherrenseminar: Tipps und Infos für private Bauherren und die die es werden wollen

Anmeldung zum kostenlosen Bauherrenseminar hier


Anmeldeformular Wöllsteiner Seminar hier (pdf)

Neu: Anmeldeformular Planer Tag Karlstein am 07.03. (Ídeal wenn Sie im Rhein-Main-Gebiet arbeiten) hier (pdf)

Mehr Infos zum Planer Tag hier

 

 

Neu: Einblick in die JUWÖ Produktion in 3D Animation mit Rundgang durch den Schulungsraum (bitte auf das Bild klicken, Schulungsraum als letzte Animation)

 

 

 

Fortbildungspunkte der Ingenieur- und Architektenkammern und der dena.

Hinweis für den Planer Tag in Karlstein: Das Vormittags Seminar "Schall- und Wärmeschutz kompakt" ist inhaltsgleich mit dem "Wöllsteiner Seminar"

Ingenieurkammer Hessen

Seminarthema

Nachweisberechtigung Wärmeschutz

Nachweisberechtigung Schallschutz Bauvorlage-berechtigung

Beratender Ingenieur, freiw. Mitglied selbständig

Wöllsteiner Seminar  4 UE    4 UE  4 UE
Workshop Schallschutz    4 UE  4 UE  4 UE

Architektenkammer Hessen:

Seminarthema

Nachweisberechtigung Schallschutz

Nachweisberechtigung Wärmeschutz

Architekten-Pflichtfortbildung

Wöllsteiner Seminar    4 UE  4 UE
Workshop Schallschutz  4 UE    4 UE

Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz

Seminarthema Ref-Nummer: RP-806-102016  Für alle Mitglieder der Ing.Kammer Rh.-Pfalz
Wöllsteiner Seminar    3 Fortbildungspunkte
Workshop Schallschutz    2 Fortbildungspunkte
Verkäufer Seminar    1  Fortbildungspunkt

 

dena (Deutsche Energie Agentur)

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für
Förderprogramme des Bundes mit

  • 4 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude),
  • 2 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand),
  • 2 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude)

angerechnet.

Der entsprechende Fortbildungscode pro Seminar liegt uns vor und  wird auschließlich den Teilnehmern des jeweiligen Seminares mitgeteilt

Seminarleitung: Dipl.-Ing. (FH) Bernd Schröder