Noch besser: ThermoPlan TS12 - Damit Wohnraum im Geschoßbau bezahlbar bleibt

Heute wichtiger denn je:

Die wirtschaftliche monolithische Wand im Objektbau

• Der vollkeramische ThermoPlan® TS12 für wirtschaftliche Erstellung von Objektbauten nach EnEV 2016.
• Sicherer Schallschutz bei guter Wärmedämmung

Die Anforderungen an den Wärmeschutz sind auch nicht immer „High-End". Meistens kommt es auf die wirtschaftliche Erfüllung der aktuellen EnEV 2016 an. Genau dafür gibt es den neuen ThermoPlan® TS12.

Er ist die Weiterentwicklung des bewährten ThermoPlan® TS 13. Mit dem TS 12 (neue Zulassung des DIBT 17.1-1107) können Sie Mehrfamilienhäuser und Objekte jetzt noch sicherer planen und zwar für Häuser, die die Menschen auch bezahlen können und in de­nen sie sich auch wirklich wohlfühlen . Selbstverständlich in einschalig monolithischer Bauweise ohne Kompromisse bei Schall- und Wärmeschutz. Zudem ist der ThermoPlan TS 12 zu 100% aus Ziegel, d.h. vollkeramisch und ohne Füllung.

Zusätzliche Dämmschichten sind nicht erforderlich. Ziegel + Putz = Fertig.

Ihre Planung wird vereinfacht, ist sicherer gegen Bauschäden und Gewährleistungsansprüche. Ihrem Bauunternehmer ermöglichen Sie zudem ein Vielfaches an Wertschöpfung bei nachweislich geringe­ren Erstellungskosten des Gebäudes.

Der neue ThermoPlan TS 12 kombiniert ein hohes Schalldämm-Maß (50 dB in 36,5er Wanddicke) mit einer für Objekte nach EnEV 2016 ausreichenden Wärmedämmeigenschaft (Lambda=0,12 W/mK). Markenzeichen des pa­tentierten ThermoPlan® TS 12 ist seine charakteristische Lochgeometrie, die speziell auf die Schall­schutzanforderungen im Objektbau abgestimmt ist. So verfügt der TS 12 über durchgehende Stege, die von innen nach außen in Wanddicke verlaufen. Durch diesen patentierten Aufbau wird der Ziegel so stark ausgesteift, dass die Eigenschwingungen im Ziegel minimiert und die Schall-Längs-Leitung drastisch reduziert wird.

Hohe Druckfestigkeitswerte (Zulässige Druckspannung von 1,4 MN/m² bzw. fk - Wert 3,7 MN/m² nach Eurocode 6) und die Einstufung als Brandwand nach REI-M 90 runden das Gesamtpaket ab.

Flyer ThermoPlan TS 12 hier

Einige Refererenzen:

  • MFH Bad Kreuznach hier
  • Hochheim am Main hier
  • Wirtschaftsbau Bad Kreuznach hier
  • MFH 14 WE Bad Kreuznach hier
  • MFH 10 WE und Tiefgarage Bad Kreuznach hier
  • MFH 12 WE Bad Kreuznach hier
  • IHK Geschäftsstelle Bad Kreuznach
  • 3 Mehrfamilienhäuser Urban X1.0, X2.0, X3.0 Bad Kreuznach hier
  • Neubau Mehrfamilienhaus mit 12 WE in Bad Kreuznach hier

..und es gibt noch viele mehr.

Der TS 12 ist zur Zeit im JUWÖ Kern-Absatzgebiet (Rhein-Main, Rheinland-Pfalz, Saarland) sehr erfolgreich. Gerade jetzt ist bezahlbarer Wohnraum im Objektbau dringender den je gefragt. Wir betrachten es insofern als unsere Aufgabe, die Lösungen, die mit diesem Ziegel möglich sind, in einer bundesweiten Kampagne zu präsentieren.

Objekt bereits geplant? Verschenken Sie kein Geld

Die Einsparungen im Vergleich zu aufwendigeren Wandkonstruktionen sind erheblich.

Es lohnt sich, auch bereits geplante Objekte erneut durchzurechnen. Dies übernehmen wir gerne für Sie. Unser Leiter der Bauberatung Herr Dipl. Ing (FH) Bernd Schröder unterstützt Sie gerne.

Dipl. Ing. (F H) Bernd Schröder - Leitung Technische Bauberatung und Objektbetreuung

Telefon:
06703-910130

Mobil:
0151-14512501

E-Mail:
schroeder(at)juwoe.de

Technische Daten auf einen Blick

• Zulassungsbescheid des DIBT, Berlin Z-17.1-1107 (Verarbeitung im VD-System)
• Wärmeleitzahl: λR = 0,12 W/(mK)
• Schallschutz nach Prüfzeugnis 50 dB (36,5 cm)
• Rohdichte: 0,75 kg/dm³
• Festigkeitsklasse: 10
• Zul. Druckspannung: 1,4 MN/m² (fk - Wert 3,7 MN/m²)
• Feuerwiderstandsklasse REI-M 90 (ab 36,5 cm) = Brandwand

Vorteile auf einen Blick

• Bis zu 50% günstiger als alternative Wandkonstruktionen
• Für EnEV bis zum KFW 70 Standard
• Kein brennbarer Baustoff an der Außenwand
• Brandschutz top: Prüfzeugnis als Brandwand (ab 36,5 cm)
• Schallschutz top: Prüfzeugnis mit 50 dB (in 36,5 cm)
• Monolithisch, nachhaltig, kostengünstig und effizient

Aktuell:

Der Mehraufwand für ein Passivhaus rechnet sich in der "Wirklichkeit" oft nicht. Hier ein Beispiel aus Wiesbaden. Darum sagen wir von JUWÖ: Mehrfamilienhäuser mit dem Objektziegel ThermoPlan TS12 für wirtschaftlichen und damit bezahlbaren Wohnraum.

• mehr Infos in web hier
• Pressebericht: "Vorteile des Passivhaus noch nicht erkennbar" hier