Der ThermoPlan S8. Jetzt auch als Brandwand nach REI-M 90

Das neue Original: Jetzt noch besser

Der neue ThermoPlan® S8 war ist der erste bundes- und europaweit lieferbare vollkeramische Planziegel mit dem Dämmwert 0,08 W/mK: Jetzt noch besser mit neuer Zulassung. U-Wert 100 % Ziegel bei ausgezeichneter Dämmung - bis 0,18 W/m²K (in 42,5 cm Wanddicke)

Maximale Wärmedämmung, maximale Wärmespeicherung und maximalen sommerlichen Wärmeschutz – dies und mehr bietet der neue ThermoPlan® S8. Der Ziegel besteht zu 100 % aus reiner Keramik und bietet die hervorragende Wärmeleitzahl von lR = 0,08 W/mK ab Wanddicke 36,5 cm

• Die sensationelle Wärmedämmkraft ermöglicht energiesparendes, gesundes und nachhaltiges Wohnen in kompromisslos monolithischer Ziegelbauweise
• Sensationell und unübertroffen ist der sommerliche Wärmeschutz (Stichwort: Phasenverschie­bung und Amplitudendämpfung) – wissenschaftlich nachgewiesen.
• Hohes Wärmespeichervermögen durch rel. hohe Rohdichte. Dadurch tatsächlich noch mehr Wärmedämmkraft
Aktuell: Der S8 wurde als Brandwand eingestuft in der Feuerwiderstandsklasse REI-M 90

Der ThermoPlan® S8 erfüllt bereits heue schon zukünftige Anforderungen an ausgezeichneten Wärmeschutz. Kompromisslos, unkompliziert, gesund und nachhaltig.

Tipp! Insbesondere wenn Sie den Focus auf das Argument Kosten legen: Eine monolithische Wand mit dem S8 ist in aller Regel günstiger als eine vergleichbare zweischalige Wandkonstruktionen mit Kalksandstein (KS) - Mauerwerk und Zusatzdämmung. Gerne erarbeiten wir Ihnen eine individuelle Vergleichsrechnung.

...und bei JUWÖ stimmt das Gewicht der Ziegel, die sogennante Rohdichte:

Die Wärmedämmfähigkeit von Mauersteinen definiert sich u.a. über deren Gewicht. Je leichter, umso mehr (wärmedämmende) Luft ist vorhanden. Ein 0,08er Ziegel ab 36,5 cm Wanddicke muß z.B. die Rohdichteklasse 0,60 kg/dm³ erreichen (Zulassungen können evtl. unterschiedlich sein, beim 0,08er ist das aber generell so). Im Format 248*365*249 mm darf der Stein im trockenen Zustand also max. 13,5-13,6 kg wiegen.

Unter Baustellenbedingungen, also mit etwas Feuchtigkeit, können auch mal knapp über 14 kg möglich sein. Geringere Abweichungen sind auch nicht weiter problematisch. Alles was wesentlich darüber liegt erfüllt nicht die Anforderung der Wärmedämmklasse 0,08 W/mK. Das Gewicht des Steines und damit seine Übereinstimmung mit der Wärmedämmklasse ist somit über einfaches Wiegen ganz einfach auf der Baustelle festzustellen.